Was tun im Notfall?

Für Nottransporte in der Schweiz wenden Sie sich an den Notruf 144, innerhalb der EU an die allgemeine Notrufnummer 112. Bei einem Notfall im Ausland wählen Sie für Nottransporte die lokale Notrufnummer und informieren Sie die ALARMZENTRALE der ERV unverzüglich über den Vorfall. Die ALARMZENTRALE mit 24-Stunden-Service erreichen Sie entweder über die Nummer +41 848 801 803 oder über die Gratisnummer +800 8001 8003. Sie steht Ihnen Tag und Nacht (auch an Sonn- und Feiertagen) zur Verfügung. Die Alarmzentrale berät Sie über das zweckmässige Vorgehen und organisiert die erforderliche Hilfe.

Bitte folgende Informationen bereithalten

  • Wer braucht Hilfe?
  • Wo und warum?
  • Wie sind Sie erreichbar?

Sanitätsnotruf Schweiz (bei medizinischen Notfällen)

144

Allgemeiner Notruf innerhalb der EU

112

24-Stunden Alarmzentrale der ERV

+41 (0)848 801 803

Gratisnummer der Alarmzentrale ERV (nicht in allen Ländern verfügbar)

+800 8001 8003

FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Leistungen SOS 144 International Rescue Card

Was ist der Unterschied zwischen einer Gönnerschaft und der SOS 144 Rettungskarte?

Die Gönnerschaft ist eine Spende an eine Organisation, die dadurch in ihrem eigenen Ermessen Kosten für ihre eigenen Rettungseinsätze erlassen kann. Gönner haben jedoch keinen gesetzlichen Anspruch für eine Übernahme der Kosten. Spendet man zum Beispiel für eine Luftrettungsorganisation, so schliesst ein allfälliger Gönnerbeitrag keine Ambulanzeinsätze mit ein. Die SOS 144-Rettungskarte ist im Gegensatz zur Gönnerschaft ein Versicherungsmodell, aus dem ein Leistungsanspruch für den Versicherungsnehmer resultiert.

Sind bei der SOS 144 International Rescue Card die Rettungskosten unabhängig davon, welche Organisation zum Einsatz kommt, gedeckt?

Ja. Diese Versicherung deckt die Rettungskosten für den, nicht durch die Sozialversicherungen getragenen Anteil im In- und Ausland – unabhängig von der Organisation und unabhängig davon, ob eine Ambulanz oder ein Rettungshelikopter oder beides eingesetzt wurde.

Ist die SOS 144 Rettungskarte auch im Ausland gültig?

Ja. Mit den SOS 144 Produkten sind Sie weltweit versichert. Wenn es also auf einer Reise im Ausland einen Rettungseinsatz gibt, so sind diese Rettungskosten bereits beim Grundpaket «SOS 144» gedeckt.

Werden mit der SOS 144 Rettungskarte auch Kosten für bodengebundene Rettungsmittel übernommen?

Ja. Die Deckung gilt nicht nur für Einsätze der Luftrettung, sondern auch für die durch den Einsatz von bodengebundenen Ambulanzen entstehenden Einsatzkosten.

Wie verhält es sich in der Schweiz mit der gesetzlichen Deckung bei einem Unfall?
Bei Unfällen übernimmt die Unfallversicherung gemäss UVG die gesamten Kosten, wenn die versicherte Person mehr als 8 Stunden in der Woche arbeitet. Eine Deckungslücke haben Personen, die keiner betrieblichen Unfallversicherung angeschlossen sind und auch keine Zusatzversicherung für Unfall abgeschlossen haben. Dies betrifft zum Beispiel Hausfrauen, Rentner, Kinder und Schüler/Studenten. Ohne Zusatzversicherung muss 50% der Rettungskosten selber getragen werden – egal ob der Rettungseinsatz mit einer Ambulanz oder Helikopter erfolgt ist.
Wie verhält es sich in der Schweiz mit der gesetzlichen Deckung bei Krankheit?
Im Krankheitsfall deckt die Grundversicherung der Krankenversicherung gemäss KVG 50% der Kosten bis maximal 5‘000 CHF pro Jahr – unabhängig vom Rettungsmittel. Verschiedene Zusatzversicherungsmodelle der Krankenkassen können die Deckung erweitern.
Was ist der Unterschied zwischen der «SOS 144» und der «SOS 144 Plus» Rettungskarte?

Bei der «SOS 144 Plus» Rettungskarte ist zusätzlich zum unlimitierten Transport zum Krankenhaus sowie Such- und Bergungskosten bis CHF 30'000.- pro Person auch die Repatriierung aus dem Ausland versichert. Sollten Sie im Ausland hospitalisiert werden und ein Rücktransport in die Schweiz ist medizinisch notwendig, werden auch diese Kosten bei Besitz der «SOS 144 Plus» -Rettungskarte unlimitiert übernommen.

Für wen eignet sich der Abschluss der «SOS Protect Plus» Rettungskarte?

Bei der «SOS Protect Plus» Rescue Card handelt es sich um eine umfassende Reiseversicherung. Zusätzlich zum unlimitierten Transport zum Krankenhaus inklusive allfälliger Repatriierung und Such-und Bergungskosten bis CHF 30‘000 pro Person sind folgende Leistungen versichert: SOS-Schutz für Reisezwischenfälle (gem. AVB E784, Art. 4.3) / Annullierungskosten (gem. AVB E784, Art. 5.3) / Reisegepäck während des Transports (gem. AVB E784, Art. 6.5) / Arzt- und Spitalkosten weltweit (gem. AVB E784, Art. 7.4). Die «SOS Protect Plus» Rettungskarte eignet sich somit für alle Personen, die regelmässig ins Ausland reisen.

Rechtliche Hinweise
Die vorliegenden Fragen und Antworten umfassen nicht den gesamten Wortlaut sowie alle Deckungen, Bedingungen und Ausschlüsse der vorgeschlagenen Versicherungsverträge. Massgebend sind in jedem Fall der konkrete Versicherungsvertrag und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB).

Versicherungsbedingungen

Können zusammenlebende Paare eine Familien-Jahresversicherung abschliessen?

Ja. Konkubinatspartner, die im selben Haushalt wohnhaft sind, können gemeinsam eine Familienversicherung wählen. Ausserdem sind auch die nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden minderjährigen Kinder des Versicherungsnehmers mitversichert.

Ist mein Kind, welches zwar noch bei mir wohnt, aber als Wochenaufenthalter in Basel studiert, in meiner Familienversicherung mitversichert?

Massgebend für den Versicherungsschutz ist der offizielle Wohnsitz (steuerrechtliche Wohnsitz). Solange dieser noch Zuhause liegt, besteht über die Familienversicherung Schutz für das Kind. (Im Zweifelsfall ist im Schadenfall die Wohnsitzbestätigung einzureichen.)

Gibt es eine Alterslimite für die SOS 144 International Rescue Card?

Für die beiden Versicherungsprodukte «SOS 144» und «SOS 144 Plus» gibt es keine Altersbeschränkung für den Versicherungsnehmer. Bei der «SOS Protect Plus»-Versicherung gilt bei der Leistung „Arzt- und Spitalkosten weltweit“ gemäss AVB E784, Absatz 7.1 ein Höchstalter von 80 Jahren. Bei den restlichen Leistungen der SOS Protect Plus-Versicherung gibt es allerdings keine Altersbeschränkung.

Gibt es ein Deckungslimit oder einen Betrag, den ich als Versicherungsnehmer selber zu tragen habe?

Die Kosten für die nötigen medizinischen Sofortmassnahmen durch das Rettungsteam sowie für die Überführung in das nächste für die Behandlung geeignete Spital sind unlimitiert versichert. Wenn eine versicherte Person als vermisst gilt oder geborgen werden muss, werden Kosten bis CHF 30‘000 pro Person übernommen.

Wer muss bei einem Notfall kontaktiert werden?

Für Nottransporte in der Schweiz wenden Sie sich an den Notruf 144, innerhalb der EU an die allgemeine Notrufnummer 112. Bei einem Notfall im Ausland wählen Sie für Nottransporte die lokale Notrufnummer und informieren Sie die ALARMZENTRALE der ERV unverzüglich über den Vorfall. Die ALARMZENTRALE mit 24-Stunden-Service erreichen Sie entweder über die Nummer +41 848 801 803 oder über die Gratisnummer +800 8001 8003. Sie steht Ihnen Tag und Nacht (auch an Sonn- und Feiertagen) zur Verfügung. Die ALARMZENTRALE berät Sie über das zweckmässige Vorgehen und organisiert die erforderliche Hilfe.

Was ist in Bezug auf eine Kündigung zu beachten?

Die SOS 144-Rettungskarten sind ab dem Datum der Ausstellung während 365 Tagen gültig und verlängern sich jeweils stillschweigend um weitere 365 Tage, sofern sie nicht mindestens 90 Tage vor Ablauf schriftlich oder per E-Mail durch die versicherte Person gekündigt werden. Telefonische Kündigungen können nicht berücksichtigt werden.

Rechtliche Hinweise

Die vorliegenden Fragen und Antworten umfassen nicht den gesamten Wortlaut sowie alle Deckungen, Bedingungen und Ausschlüsse der vorgeschlagenen Versicherungsverträge. Massgebend sind in jedem Fall der konkrete Versicherungsvertrag und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB).

Online-Abschluss

Warum erhalte ich beim Berechnen der Prämie eine Fehlermeldung?

Überprüfen Sie die gewählte Versicherungssumme und den Versicherungstyp (Einzelperson/Familie). Es ist möglich, dass die von Ihnen gewählte Kombination nicht mit unseren Angeboten übereinstimmt.

Welche Zahlungsmittel werden akzeptiert?

Sie haben die Möglichkeit, die Versicherungsprämie mittels PostFinance Card, PostFinance E-Finance, MasterCard oder Visa zu zahlen. Falls Sie über keines der aufgelisteten Zahlungsmittel verfügen, können Sie die Versicherung telefonisch oder per E-Mail abschliessen.

Erhalte ich nach Versicherungsabschluss eine Bestätigung per E-Mail?

Nur auf Verlangen. Sie haben die Möglichkeit, sich die Police per E-Mail zu senden. Füllen Sie zu diesem Zweck die Eingabefelder unterhalb der eingeblendeten Police aus. Wir empfehlen Ihnen ausserdem, sich die Police nach erfolgter Zahlung auszudrucken. Sollte die Police nicht automatisch auf Ihrem Bildschirm erscheinen, senden Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erhalte ich nach Versicherungsabschluss weitere Unterlagen per Post?

Nach erfolgreichem Versicherungsabschluss werden Ihnen die Police und eine Versicherungskarte innert 2-3 Arbeitstagen durch die ERV per Post zugestellt.

Versicherungsglossar A-Z

Die allgemeinen Versicherungsbedingungen sind die Grundlage des Versicherungsvertrages und regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Versicherungsgesellschaft und dem Versicherungsnehmer. Sie enthalten die versicherten Risiken und Leistungen sowie Rechte und Pflichten der beiden Vertragsparteien.

Annullierungskosten

Tritt der Reisende vom Vertrag zurück, so verliert der Reiseveranstalter den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis. Er kann jedoch eine angemessene Entschädigung verlangen. Die Höhe der Entschädigung bestimmt sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der vom Reiseveranstalter ersparten Aufwendungen  sowie  dessen,  was  er  durch  anderweitige  Verwendung  der Reiseleistungen erwerben kann.

Ausland

Als Ausland gilt nicht die Schweiz und nicht das Land, in dem die versicherte Person einen ständigen Wohnsitz hat.

Elementarereignis

Plötzliches, unvorhersehbares Naturereignis, welches Katastrophencharakter aufweist. Das schadenstiftende Ereignis wird dabei durch geologische oder meteorologische Vorgänge ausgelöst.

Epidemie

Eine Epidemie ist eine im überdurchschnittlichen Masse örtlich und zeitlich begrenzt auftretende Infektionskrankheit (z.B. Grippe).

Extremsport

Ausüben aussergewöhnlicher sportlicher Disziplinen, wobei der Betreffende höchsten physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt ist (z.B. Iron- man Hawaii-Distanz).

Grobe Fahrlässigkeit

Grob fahrlässig handelt, wer eine elementare Vorsichtspflicht verletzt, deren Beachtung sich jedem verständigen Menschen in der gleichen Lage aufdrängt.

Krankheit

Krankheit ist jede Beeinträchtigung der körperlichen, geistigen oder psychischen Gesundheit, die nicht Folge eines Unfalles ist und die eine medizinische Untersuchung  oder  Behandlung  erfordert  oder  eine  Arbeitsunfähigkeit  zur Folge hat.

Öffentliche Transportmittel

Öffentliche Transportmittel sind alle für die öffentliche Personenbeförderung zugelassenen Luft-, Land- oder Wasserfahrzeuge. Nicht als öffentliche Verkehrsmittel gelten Transportmittel, die im Rahmen von Rundfahrten/Rundflügen verkehren, sowie Mietwagen und Taxis.

Reiseleistung/Arrangement

Als Reiseleistungen/Arrangement gelten beispielsweise die Buchung eines Fluges, einer Schiff-, Bus- oder Bahnfahrt, eines Bustransfers oder eines sonstigen Transportes zum Aufenthaltsort oder zurück bzw. vor Ort die Bu- chung eines Hotelzimmers, einer Ferienwohnung, eines Wohnmobils, eines Hausbootes oder das Chartern einer Jacht.

Schweiz

Unter den Geltungsbereich Schweiz fallen die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein.

Terrorismus

Als Terrorismus gilt jede Gewalthandlung oder Gewaltandrohung zur Errei- chung politischer, religiöser, ethnischer, ideologischer oder ähnlicher Ziele. Die Gewalthandlung oder die Gewaltandrohung ist geeignet, Angst oder Schrecken in der Bevölkerung oder Teilen davon zu verbreiten oder auf eine Regierung oder staatliche Einrichtungen Einfluss zu nehmen.

Unfall

Unfall ist die plötzliche, nicht beabsichtigte schädigende Einwirkung eines ungewöhnlichen äusseren Faktors auf den menschlichen Körper, die eine Beeinträchtigung der körperlichen, geistigen oder psychischen Gesundheit oder den Tod zur Folge hat.

Unruhen aller Art

Gewalttätigkeiten gegen Personen oder Sachen anlässlich von Zusammenrottung, Krawall oder Tumult.

Versicherte Personen

Versicherte Personen sind die in der Police oder im Zahlungsbeleg namentlich genannten Personen oder der in der Police beschriebene Personenkreis.

Versicherungsnehmer

Versicherungsnehmer ist die Person, die mit der ERV einen Versicherungsvertrag abgeschlossen hat.

Wertvolle Gegenstände

Als wertvolle Gegenstände gelten u.a. Schmuck mit oder aus Edelmetall, Pelze, Uhren, Feldstecher, Lederbekleidung, Hardware, Mobiltelefone, Foto-, Film-, Video- und Tonausrüstungen, Apparate aller Art, je samt Zubehör.

Wohnort/Wohnstaat

Wohnstaat ist das Land, in dem die versicherte Person ihren zivilrechtlichen Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat bzw. vor Antritt des versicherten Aufenthaltes zuletzt hatte.

Schadenmeldung

Wenn Sie einen Schaden einreichen möchten oder wenn Sie Fragen zur Schadenbearbeitung haben, finden Sie auf dieser Seite alle notwendigen Informationen zur Schadenbearbeitung.

Wenden Sie sich für Auskünfte im Zusammenhang mit einem Schaden an den Schadendienst der ERV. Folgend finden Sie die Kontaktangaben:

Europäische Reiseversicherung
Zweigniederlassung der Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG
Schadendienst, Postfach
CH-4002 Basel

Tel.:  +41 58 275 27 27
Fax.: +41 58 275 27 30

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Firmensitz

SOS 144 AG
Verenastrasse 11
CH-8832 Wollerau

Tel. +41 (0) 31 9 144 144
Fax +41 (0) 43 4 221 177

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Postadresse

SOS 144
Postfach
CH-8058 Zürich Flughafen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: In unseren Geschäftsräumen in Wollerau verkaufen wir keine Versicherungen. Unsere Reiseversicherungen können Sie bequem online abschliessen oder kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter +41 (0) 31 9 144 144 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei Schadenfällen klicken Sie bitte hier.

© SOS 144 - All rights reserved. Impressum - Datenschutzerklärung - AVB